Die frühen Jahre in Åsgårdstrand

Es ist die Küste die Edvard Munchs zu Beginn in Åsgårdstrand interessierte.

Gemälde aus den Jahren 1889 und 1890 zeigen auf welche Weise er mit diesem Sujet umging. Diese Arbeiten tragen jedoch eine ganz andere Handschrift als seine späteren Werke.

Die Bilder aus Åsgårdstrand erfassen die leichten und ruhigen Beschäftigungen des Sommers mit impressionistischen Mitteln.

Ein wichtiges Gemälde ist, “Inger am Strand” welches eine Vorahnung auf spätere Ereignisse zeigt. In diesem Bild konzentriert sich Munch auf eine einsame Figur welche sich in einer transparenten und kargen Landschaft befindet.

Les mer om "Livsfrisen"
Det er i denne perioden i Edvard Munch sitt liv han utvikler det som skulle bli hans signatur maleriske uttrykk.
"Livsfrisen"
Bildet viser maleriet «Sommeranften i Åsgårdstrand».
Sommeraften i Åsgårdstrand, 1891 (c) Munch-museet/Munch-Ellingsen Gruppen/BONO 2013
Bildet i svart/hvitt viser strandlinjen i Åsgårdstrand.
Strandlinjen i Åsgårdstrand. Foto: Åsgårdstrand historielag
Bildet viser maleriet «Inger på stranden».
Sommernatt, Inger på stranden, 1889 (c) Munch-museet/Munch-Ellingsen Gruppen/BONO 2013