Edvard Munchs Leben in Åsgårdstrand

Von allen Orten, an welchen Edvard Munch gelebt und gearbeitet hat, ist Åsgårdstrand wahrscheinlich der Ort, an dem er die größten Spuren hinterlassen hat. Einerseits befindet sich hier das einzige nach seinem Tode erhaltene Haus andererseits lässt sich die Landschaft von Åsgårdstrand in seiner Kunst leicht wiedererkennen.

  • Alle

Åsgårdstrand ist eine Stadt in Vestfold, Norwegen. Es ist auch der Name einer ehemaligen selbständigen Gemeinde und eines Handelszentrums.

Es ist die Küste die Edvard Munchs zu Beginn in Åsgårdstrand interessierte.

Edvard Munchs Leben in Åsgårdstrand

Edvard Munch verbrachte die meiste Zeit zwischen 1889 und 1905 in Åsgårdstrand. Nach 1905 kehrte er für unterschiedlich lange Perioden zurück, allerdings weniger häufig als zuvor. Das Haus blieb bis zu Munchs Tod im Jahr 1944 in seinem Besitz.